Das ist nachhaltigkeit: da solaranlagen etwa 25 Jahre halten (kann aber auch mehr sein – die ersten großen Anlagen wurden in den 90ern aufgestellt) wurde jetzt an einem automatischen Verfahren zum recyceln geforscht, mit dem 85 % und mehr der ursprünglichen Rohstoffe wieder gewonnen werden können. Damit wird aus den ausgedienten Anlagen eine kostengünstige und nachhaltige quelle für Solarsilizium – die modernen Solarzellen, die aus dem eingeschmolzenen siliciumbruch gefertigt werden können sind sogar 50% wirkungsvoller als die ursprünglichen Solarzellen (aus den 80ern – ist ja auch schon ne weile her).

Die aus dem wiedergewonnenen Material hergestellten Solarzellen sind kostengünstiger : zur herstellung wird auch weniger Energie benötigt als für Module aus ‘jungfräulichem’ Silizium.

Um das alles wirklich zu realisieren wurde von der pv industrie die Association PV Cycle geründet, der bereits 85% des europäischen marktes repräsentiert.

das nen ich mal nen fortschritt – gdiapers – eine umweltfreundliche windel für umweltbewusste eltern.

eine normale windel braucht ja etwa 500 jahre (!!!!!!) bis sie auf einer müllhalde zersetzt ist – ist halt viel drin was lange hält. wenn man jetzt mal ausrechnen würde (ich kanns nicht – hab kein grad baby da als studienobjekt) wie oft so ein kleiner scheisser ne windel vollmacht kommt bestimmt ein ganzer berg zusammen, der 500 jahre nach der windelzeit des babys auf einer mülldeponie langsam verrottet. BÄH. das ist doch im wahrsten sinne des wortes scheisse.

es gibt aber mittlerweile ganz gute alternativen – auch für diejenigen unter uns, die eher affin zu einwegprodukten sind – und nein, damit meine ich nicht, dass gar keine windeln mehr verwendet werden (damit machen die eltern ihr baby schnell in der krabbelgruppe unbeliebt) oder die waschmaschine die scheisse auslöffeln muss.

Die gdiaper refills kann man in der toilette entsorgen, kompostieren (pipi-windeln) und auch in den müll werfen. Ausser der dreifachen entsorgungsmöglichkeit (schon mal ne normale windel ins klo geworfen? ach – nur einmal, wie?) je nach laune für die eltern ist die windel auch noch gut fürs baby und da 100% biologisch abbaubar auch gut für die umwelt. als vergleich: während eine norrmale windel 500 jahre auf der mülldeponie rumstinkt, kann man eine gdiaper innerhalb von 50-150 tagen (je nach wetter, standort, pflege und  füllbedingungen des kompost-haufens) vom umweltgewissen streichen und mit den wiedergewonnenen Nährstoffen den kräutergarten düngen. deswegen haben die gdiaper refills auch eine cradle to cradle zertifizierung erhalten.

ich kenn da wen der so was bald brauchen könnte – leider verschickt der gdiapers shop bis jetzt nur nach canada und in die US😦

probefahrer

das einzige, was ich dazu schreiben kann: je später der abend, desto verrückter die bilder. dies hier entstanden auf @ZumseL s nachhochzeitsfeier mit einem künstlichen teelicht in grün in des @ probefahrer s nase – irgendwie hat meine kamera gleich alles in grünes licht getaucht – hulkisiert sozusagen. etwas gruselig, aber grün!

zeus und apollo haben am sonntag ja wirklich den vogel abgeschossen. eigentlich kann ich nicht genau sagen wer von den beiden das ganze angefangen hat, aber ich glaube apollo hat zeus ein bischen zu doll provoziert und der grosse hat dem kleinen dann mal eben gezeigt wo hier der hammer hängt. und einfach mal gebissen. wir haben das ganze aus dem bett heraus eher gehört als gesehen aber als dann das aggressive zähneklappern und wildes umhergerenne anfing hab ich mir schon sorgen gemacht. und den kleinen aus der ecke geholt. und dann erst nach einiger zeit gesehen, das er blutet, aus einer kleinen stelle unter dem kinn.

zeus also jetzt ein aggresiver killer, der den kleinen beisst, ihm das fressen verbietet (das macht er schon länger, wir haben die näpfe verdoppelt damit der kleine sich seine portion doch noch irgenwie ergattern kann) und quer durch den käfig scheucht? ersteinmal einzelhaft. der verängstigte apollo zwischengelagert in den minikäfig, zeus im grossen, allein. den zweiten grossen käfig gesäubert und danebengestellt. was jetzt? mit der verbindungbrücke (die so steil ist – finde ich – dass keiner von beiden je drübergelaufen ist) falls sie sich versöhnen wollen oder die unterstände an die bei beiden käfigen offene käfigtür stellen – da können ja beide raufspringen? ich habs ersteinmal mit der brücke probiert, aber keiner von beiden hats gerafft. oder sie wollten sich nicht sehen. funkstille herrschte auch. na toll – hätte ich doch mal lieber ein weibchen für zeus besorgt, dann würde es den ganzen stress jetzt nicht geben. und das beide allein in ihrem käfig sitzen ist ja auch keine optimale lösung – na los jungs – zusammen ist man weniger allein und ihr seid doch rudeltiere! mit den unterständen hat dann zeus schnell geblickt wo es in den anderen käfig geht – aber nur  um den kleinen apollo mal wieder einzuschüchtern und ihm das essen wegzufressen (zeus liegt ziemlich gut im futter, mit über 1 kg und darf eigentlich kein fertigfutter mehr kriegen, nur noch saftfutter und heu, der kleine darf ruhig mehr essen, hat ja noch richtig was nachzulegen….) – also zeus wieder in den anderen käfig gesetzt, trenntür dazwischen und abgewartet. dann freigang zusammen und das klappte viel besser. gab ja auch für beide viel rote paprika (mit vitamin c – die letzten tage waren aber auch stressig…). ich fang jetzt an die kleinen zirkusreif zu trainieren. apollo macht schon brav mänchen und  zeus kann sich ordentlich um seine eigene achse drehen. für futter machen sie ja alles.

gestern auf freigang wars dann noch besser – das gewitter tobte draussen um den ponyhof und die beiden haben sich zwischenzeitlich zusammen in den kleinen tunnel gezwängt und abgewartet, dass das blitzen und donnern aufhört. schnuckig.

leider reden die seit sonntag nicht mehr so viel miteinander totale funkstille – also vielleicht doch  noch beide kastrieren und jeder kriegt ein weibchen zum kuscheln? zeus und hera, apollo und ??? (in der griechischen mythologie hatte apollo ja sowohl weibliche als auch männliche geliebte – das erklärt auch sein bespringen von zeus, oder?? )

also ein weibchen für zeus (und diätfutter) und ganz viele meeries gemischten geschlechts für den triebgesteuerten apollo. ich hab ja nichts gegen ne grosse meerschweinchen-bande, aber mein freund muss da erst zustimmen – der will ja irgendwann auch mal wieder ne katze haben…

mein süsser und ich befinden uns gerade in der probephase: mal ne zeit lang ohne fleisch ernähren muss doch auch gehen. war eigentlich meine idee, und ich hätte nicht gedacht, das er soo drauf anspringt. aber naja, ist jetzt abgemachte sache und läuft schon länger als ne woche. drauf gekommen sind wir durch unser gemeinsam gesteigertes interesse an LOHAS – ich kenn ja auch ernährungsgestörte mädels, die sich vegetarisch ernähren weil sie auf keinen fall zunehmen wollen. aber bei unserem derzeitigen kochverhalten dürfte die kalorieneiinsparnis nicht so deutlich ins gewicht fallen, denke ich. letzte woche gabs gegrilltes von A-Z (uberginen/uccini) mit vegetarischen würstchen (auf empfehlung des vegetarisch erprobten mitbewohners). die vegetarischen würstchen fand ich weder 1.gegrillt (schmecken doll nach getreide) noch als 2.heisswürstchen (schmecken irgendwie nach gar nichts, immerhin besser als 1.) so besonders lecker.  naja. erster versuch – aber essen wir uns jetzt durch die gesamte produktpalette um herauszufinden ob ein produkt des nischenmarkts ‘fleischersatzprodukte die aussehen wie die richtigen aber wirklich ohne fleisch’ unserer zunge bzw. gaumen mundet? die allererste grusel-erfahrung hatten wir ja schon mit tofu-geschnetzeltem (was bei  mir sofort übelkeit und vergiftungserscheinungen hervorgerufen hat – mein süsser fands am anfang “doch sehr lecker” aber ihm war danach auch schlecht…) – und reines tofu will ich jetzt nicht selber nochmal probieren (das überlass ich den profis…erfahrene vegetarier und so…)

heute waren wir dann nochmal an der kühlfront der nischenprodukte und haben uns die vegetarischen ‘köttbullar’ ausgeguckt. dazu gabs dann tomate-mozarella-basilikum und schafs-streich-käse aufs ciabatta. und was für eine überraschung: die gegrillten veggie-bullar schmecken gleich viel besser als die würstchen (der mitbewohner hatte ja die würstchen wärmsten empfohlen und von allem anderen abgeraten “nee, nur die würstchen sind lecker, alles andere kannst du vergessen”…)

das nächste mal probieren wir dann die vegetarische lasagne ‘bolognese😉’

zeus und apollo unsere beiden süssen meerschweinchen sind schon toll. jeden morgen sobald wir aufstehen begrüssen sie uns mit lautem quieken, als wären sie kleine zwitscher-vögel, die den tag begrüssen wollen. eigentlich wollen sie dann was leckeres zu mampfen, am liebsten nen frischen salat.  vor allem apollo (der kleine schwarze) kann ganz schön laut werden. und fordernd.

könnte auch daran liegen, dass zeus ihm gerne das futter wegschnappt. zeus ist halt grösser und älter und sollte eigentlich das sagen haben. apollo sieht das etwas anders und ärgert den grossen mal gerne. wenn apollo ausgewachsen ist er dann wahrscheinlich rudelführer.

letztens beim freilauf hab ich mal die kamera draufgehalten, ist total witzig wie die beiden im zimmer herumtoben.

das video könnte etwas verwirrend sein. es handelt sich um zwei böckchen, und warum apollo dauernd versucht zeus zu besteigen versteh ich auch nicht ganz… eigentlich wollten wir ja für zeus ein weibchen besorgen und dann die griechische götterfamilie nachzüchten, also durfte mein freund sich das weibchen aussuchen (er hat einen guten geschmack was frauen angeht – und ich hab mir ja den zeus mit seinem tollen iro ausgeguckt.) wir waren mit ‘hera’ schon fast an der kasse als uns die freundliche beraterin auf unser aller fehler aufmerksam machte (und das nach fast 45 min beratung über zucht, schwangerschaft und gefahren für junge meerschweinchen-muttis – mein freund hatte panik in den augen bei den worten: die können alle 3 monate schwanger werden und kriegen dann etwa 4 junge – also hatten wir diesen plan von getrennten käfigen bis die kleine ‘hera’ alt genug ist um gefahrlos junge auszutragen und wie und was man dabei alles beachten muss bis wir mit extra näpfen und babyfutter vor der kasse stehen und dann:) tschuldigung, wir haben uns vertan, der kleine ist ein böckchen. aha. und jetzt? weibchen hatten sie keine mehr da, zeus braucht gesellschaft, der kleine ist soo süss und sieht mit seinem weissen schopf aus wie ein mini-skunk, das passt doch, der iro-punk und der mini-skunk. okay. mein freund konnte sich von apollo nicht trennen.

nach diesem freilauf-besteigen-fiasko musste ich erst nochmal nachschauen, ob zeus denn auch wirklich ein böckchen ist, oder ob apollo einfach eine sexual-identity-crisis hat.

war am wochenende in Duisburg – anstatt zu den nachtansichten zu gehen (wie meine chefin vorgeschlagen hatte, damit ich mein wertvolles wochenende nicht mit arbeiten an ihrer website verschwende [das hat sie wirklich so gesagt!!!]) sind wir (mein süßer und ich) kuzerhand nach Duisburg gefahren.

(noch son unterschied zwischen hungernden studenten und fest in der arbeitswelt stehenden ‘Erwachsenen’ Menschen – da wird dann mal schnell das Navi eingeschaltet und in weniger als 2 stunden fahrt ist man da.  Wenn ich mir überlege welch ein Aufwand das wäre mit Bus und Bahn und den [StudentInnen-mädels, für die wäre das sicher auch etwas gewesen] hin, dann die nacht auf irgendeinem bahnhof verbringen [von seltsamen Gestalten im halbschlaf angegraben werden und die ganze zeit frieren]…..autschn – nee, hätt ich dann doch nicht gemacht….)

also – sehr entspannend. und das obwohl ich ja schon lange keine klassische musik mehr gehört habe. [damals, frag mich nicht warum, ich weiss auch nicht, als ich in der ‘pubertät’ war (falls es die wirklich gibt und nicht einfach nur ne ausrede von eltern ist, die mit ihren kids nicht mehr klarkommen) hab ich ja ne menge klassik gehört. ne ganze zeit lang. und dann nie wieder.wahrscheinlich mentaler overkill? ] aber ich bin ja für fast alles zu haben [fast, hab ich gesagt, fast!] und daherwegen mit offenen augen und ohren dahin.

direkt am anfang hat mich das einstimmen hinweggerissen. wie kriegen die ihre instrumente in dem tonwirrwarr alle richtig gestimmt? faszinierend! und dann die sache mit der ersten geige (die hat das stimmen eingeleitet und überwacht) – ich hab ja gedacht [und wenn ich etwas denke ist das in meinem kopf realität, weißt schon] die sache mit der ersten geige wär halt einfach so ein altes sprichwort (den sinn muss man dann ja nicht mehr verstehen, denn sprichwörter werden vom sprachwandel verschont, die habens gut!) dabei ist das wohl wirklich die person, die wichtig ist und was zu sagen (stimmen) hat. und ich hab gedacht alle warten jetzt auf den dirigenten und die kleine ist halt der streber vom dienst, die alle schon mal strammstehen lässt. uuups. everyday is a school day.

beim ersten stück konnte ich meine augen nicht vom dirigenten lassen (nee, nicht weil er so sexy von hinten aussah, [obwohl….])  sondern weil die ganzen bewegungen (also der akt des dirigierens) irgendwie lustig (‘comical’) anmutete. Die ganzen Bewegungen und die Gebärden schienen irgendwie nicht zu meinem (wohl eher nicht profi-musik-karriere-tauglichem) Taktgefühl zu passen. ich wusste nur noch ganz schwach (damals, aus den sinnentleerten musikstunden der schule), dass grosse bewegungen lautstärke bedeuten.

also, beim ersten stück fesselte der dirigent meinen blick, beim zweiten wars die solistin. wo sollte ich auch anders hinschauen – sie, die einzige die nicht schwarz trug sondern feen-weiss stehend hervorstach aus der sonst sitzenden menge der musiker. hierbei sind mir natürlich ihre bewegungen aufgefallen, schwierig zu beschreiben, aber wer sowas schon mal gesehen hat, weiss bestimmt was ich meine. hat das einen musikalischen grund oder warum machen solisten / musiker sowas?

das dritte stück dann wieder ohne solistin, dafür aber mehr musiker. die bühne war ganz schön vollgestellt. lustig: ein geiger hat das stimmen verpasst, der kam etwas zu spät aus der pause. und mittendrin, dem ende zu riss der ersten geige eine saite. das ging alles so schnell, dass mein süsser das gar nicht wirklich mitbekommen hat (der hatte seine augen vor der linse), denn knapp eine sekunde nach dem saitenriss hatte die zweite geige schon geigen mit der ersten getauscht. die erste konnte also weiter spielen. die zweite drehte sich mit der geige der ersten in der hand um, zu der hinteren reihe, aber die hatten das gar nicht mitbekommen. dann schnell wieder blick nach vorn, weiterspielen (ob geigen dann wohl verstimmt sind?), einen augenblick später wars dann aber doch noch angekommen und die zweite geige bekam auch noch eine andere. das alles hat nur wenige augenblicke gedauert, und ich hätte es gar nicht gesehen, wenn ich nicht zufällig gerade in diesem moment in die richtige richtung geschaut hätte.

da sieht mans wieder – unerwartete momente, spannung bis zum reißen und richtige action kanns auch bei klassikkonzerten geben. das nächste mal bitte noch eine verfolgungsjagd und ich bin happy.

fotos gibts hier (ich hatte mein handy nicht mit) und auf der seite der duisburger philharmoniker

mein süsser isst halt gern kuchen – auch mal zum frühstück…..

das könnt ich so nicht essen um 10 uhr morgens

das könnt ich so nicht essen um 10 uhr morgens

aber mein süsser fands lecker ( ist doch toll – bleibt mehr rührei für mich….)

lecker?

mittlerweile lässt ja der chaoshund so ziemlich viel mit sich machen – sogar (oder vor allem???) von mir. und sogar richtig in eine decke einwickeln – obwohl hundekenner behaupten die hunde haben das nicht so gern.

hund im schlafrock

hund im schlafrock

ich denke auch hunde wollen mal so richtig eingemümmelt in einer decke aufm sofa chillen. schade nur, dass er im moment sein winterfell verliert und die ganze decke jetzt ziemlich voll mit hundehaaren ist.

war doof, merk ich selbst.

hab mir letztens im baumarkt noch schnell neue streu für mein wehrschweinchen gekauft. ich dachte bei der streu kann man ja nicht viel falsch machen, hauptsache die ist entstaubt, damits dem kleinen nicht an die lunge geht.

dsc002581

irgendwie ist die streu viel zu fest gepresst, man muss mühsam mit der hand die streu aus der packung kratzen und dann dauert ein streuwechsel mal eben 3mal so lang wie sonst – die alte streu konnte man locker aus der tüte schütten.

mal sehen obs besser geht wenn weniger in der packung drin ist. schön weich isses ja.

Twitter Updates

Pages

October 2016
M T W T F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31